Jugendfeuerwehr
  16.11.2018 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -     W I R     M A C H E N     H A U S B E S U C H E   !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »  Berichte  »  2018 zurück    |    Druckversion      
Freitag, 22.06.2018

Traditionsübung mit dem 2. & 4. Zug in einem Autohaus

Von Andreas Klemme

Am 22.06.2018 war es mal wieder soweit, die jährliche Übung mit dem 4. Zug der Freiwilligen Feuerwehr Hameln stand auf dem Dienstplan. Diesmal auch das erste mal mit dem 2. Zug, da dieser im Zuge der Alarmschleifenumstellung bei der Freiwilligen Feuerwehr Hameln nun zusammen mit dem 4. Zug die Alarmschleife II bildet.

Die Ausarbeitung oblag in diesem Jahr dem 4. Zug, hier der Zugführer Carsten Scholz, und dieser hatte sich als Übungsobjekt die Fa. Rindt & Gaida im Hottenbergsfeld ausgesucht, welcher wir hiermit auch nochmals für die Bereitstellung des Objektes danken wollen. Angenommen war hier ein sogenannter Tropfbrand durch Dacharbeiten an der Werkstatthalle. Hier ist brennender Teer durch ein Loch in der Dachkonstruktion in das Halleninnere getropft und hat dort eine Palette mit Kleinmaterial entzündet.

Auf dem Dach waren einige Dachdecker noch damit beschäftigt, das Feuer mit Kleinlöschgeräten zu bekämpfen und im inneren der stark verrauchten Werkstatt waren noch mehrere Mechaniker vermisst.

Zur Brandbekämpfung im inneren wurden mehrere Atemschutztrupps mit C-Rohren eingesetzt, die vorrangig die Personensuche durchführten, während auf dem Dach die Drehleiter eine Brandbekämpfung und Menschenrettung vornahm.

Die Ortsfeuerwehr Afferde selbst stellte zwei Atemschutztrupps, baute und organisierte die Verletztensammelstelle, setzte zwei Trupps zur Brandbekämpfung im Außenangriff mit C-Rohren ein und füllte im Pendelverkehr mit unserem LF8/6 die Löschfahrzeuge für die Brandbekämpfung.

Alles in allem eine schön ausgearbeitete Übung die von den eingesetzten Kräften abgearbeitet wurde.

Im Anschluss an die Übung sind wir noch zum geselligen Teil in das Feuerwehrhaus des 4. Zuges in Rohrsen eingekehrt und haben dort bei Bratwurst und Getränk den Abend ausklingen lassen.
Danke dem 4. Zug für die Ausarbeitung und Gastfreundschaft, wir revangieren uns dann im übernächsten Jahr, da 2019 diese traditionelle Übung durch den 2. Zug ausgearbeitet wird.


img img img img img img img img img

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang