Jugendfeuerwehr
  11.12.2017 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -     W I R    R E T T E N    L E B E N  !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsätze  »   2017 zurueck zurück  |      
Bei Herbststurm mächtiger Ast einer alten Kastanie auf die Straße gestürzt
 Datum  Datum : Donnerstag, 05.10.2017 Einsatz : 26  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 14:15 Uhr   -   15:00 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Vogelsang, Ecke Mühlenhof
 Einsatzart  Einsatzart : Techn. Hilfeleistung - Unwettereinsatz
 Alarmierung  Alarmierung : Über Funk
 Stärke  Stärke : 1:6 Ortswehr

Druckversion  Druckversion img  Keine Fotos vorhanden Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Bereits im Vorfeld des vorangegangenen Einsatzes (Einsatz Nr. 25) wurde dem Ortsbrandmeister mitgeteilt, dass auf dem Vogelsang an der Abzweigung zum Mühlenhof ein riesiger Ast nach einer Orkanböe auf die Straße "Vogelsang" gestützt sei und diese nun blockiere. Nachdem ein Fehlalarm bei Einsatz Nr. 25 festgestellt wurde, begaben sich die Kräfte der Ortswehr Afferde zu dem gemeldeten Ort, um die Lage zu überprüfen. Dort war von einer alten Kastanie ein mächtiger Ast abgerissen worden und blockierte nun den Vogelsang. Über die Regionalleitstelle war bereits der Bauhof der Stadt Hameln verständigt worden, der ebenfalls auf der Anfahrt zu dieser Einsatzstelle war. Da eine Eintreffzeit nicht genau genannt werden konnte, beseitigten die Kräfte der Ortswehr zunächst schon mal einige kleinere Äste, um die Straße zumindest halbseitig wieder frei zu bekommen, wobei auch eine Bügelsäge zum Einsatz kam. Zwei Mitarbeiter des Bauhofs trafen dann aber kurze Zeit später ein. Von ihnen wurde der Ast mit einer Motorsäge zersägt, mithilfe der Feuerwehrleute an die Seite geschafft und die Straße somit wieder freigeräumt. Da aber ein weiterer mächtiger Ast des alten Baums jetzt stark geschwächt war, wurde ein Sachkundiger für Bäume von der Umweltabteilung der Stadt Hameln zu Rate gezogen. Er entschied zunächst, auch den gefährdeten Ast zu beseitigen. Dies sollte aber vom Bauhof der Stadt Hameln in Eigenregie geleistet und ein Hubsteiger wurde angefordert. Die Kräfte der Ortswehr wurden nicht mehr benötigt und rückten wieder ein. Allerdings wurde die Maßnahme dann offensichtlich doch nicht umgesetzt.

 Eingesetzte Mittel : Bügelsäge
 Sachschaden : ---


 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
Fahrzeug des Bauhofs  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang