Jugendfeuerwehr
  17.09.2019 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -      . . . I S T    D O C H    E H R E N S A C H E  !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsätze  »   2019 zurueck zurück  |      
Schuppenbrand bei eisigen Temperaturen
 Datum  Datum : Samstag, 19.01.2019 Einsatz : 2  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 21:16 Uhr   -   01:00 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Afferde - Insterburger Straße
 Einsatzart  Einsatzart : Brandeinsatz (Mittelbrand)
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:18

Druckversion  Druckversion Fotos Fotos (14) Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Bereits drei Stunden nach dem ersten Alarm in diesem Jahr wurde die Ortsfeuerwehr Afferde mit
der Hauptberuflichen Wachbereitschaft zum zweiten mal gefordert.

Diesmal holte das piepen der Meldeempfänger um 21:15 Uhr die Kameraden der Ortsfeuerwehr Afferde und der Wachbereitschaft aus ihrer Ruhezeit. Mit dem Stichwort „Feuer Schuppen“ wurden
die Kräfte nach Afferde in die Insterbruger Straße gerufen.

Bereits auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus war eine massive Rauchwolke für einige Kameraden sichtbar. Der zuerst eintreffende Einsatzführungsdienst ( HBM Carsten Scholz ) erkundete die Lage und übernahm die Einsatzleitung.

Schnell stellte sich heraus, dass keine Personen betroffen waren. Somit war das
Hauptaugenmerk auf die Gefahr der Ausbreitung gerichtet. Bereits beim eintreffen der nächsten Kräfte
aus Afferde und Hameln hatte die Hitze des Feuers die Fenster zur angrenzenden Garage
zum platzen gebracht. Nach Absprache zwischen den Einheitsführern HWB ( HBM A. Kracht ) und OrtsBM Afferde ( BM A. Klemme ) mit dem EFD wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet.
Somit konnte das Feuer von insgesamt drei Seiten in die Zange genommen werden.
Den Abschnitt aus Süden übernahm die Wachbereitschaft, die Nordseite wurde von der Ortswehr
Afferde übernommen. Gleichzeitig wurde ein gemeinsamer Angriff durch die Garage vorgenommen.

Als schwierig stellte sie die Wasserversorgung im Abschnitt der Ortsfeuerwehr dar. Aufgrund der Minus Temperaturen war der nächstgelene Unterflurhydrant auf der Hannoverschen Straße zugefroren. Kurzfristig entschied sich der Gruppenführer des MTF (Mannschafttransportfahrzeug) nach Absprache mit dem OrtsBM für eine Wasserversorgung vom Überflurhydranten an der Ecke
Hannoversche Straße / Cumberlandstraße. Hierzu mussten knapp 250 Meter Schlauchmaterial verlegt
werden. Im gleichen Zuge übernahm die Ortsfeuerwehr die Atemschutzüberwachung für ihren
Abschnitt.

Dadruch, dass im betroffenden Schuppen nur Brennholz gelagert wurde, hatte das Feuer reichlich
Nahrung um sich auszubreiten. Durch den schnellen und maßiven Einsatz von drei C-Rohren
konnte das Feuer allerdings relativ schnell eingedämmt werden.
Um im weiteren Verlauf, das Feuer weiter in den Griff zu bekommen, entschied man sich den
Schuppen auszuräumen. Da man nicht abschätzen konnte, wie viele Atemschutzgeräteträger hierfür benötigt werden, wurde die Ortswehr Hastenbeck zur Unterstützung alarmiert. Diese musste im
Anschluss aber nur mit einem Trupp in das Einsatzgeschehen eingreifen.

Die kontaminierte Einsatzbekleidung der Atemschutzgeräteträger wurde im Anschluss an ihren
Einsatz in Säcke verpackt und zum waschen nach Hameln gebracht. Diesbezüglich wurde von
zwei Kamerden aus Afferde der Gerätewagen Logistik der Feuerwehr Hameln mit einer
Hygienebox an die Einsatzstelle geholt.

Nach rund drei Stunden konnten die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen und die Gerätschaften der Fahrzeuge auf der Feuerwache in Hameln tauschen, um die Fahrzeuge wieder einsatzbereit zu machen. Gegen 1 Uhr morgens konnten die Kameraden dann nach Hause entlassen werden.

Anmerkung:
Durch die eisigen Temperaturen bildeten sich schnell Eisflächen entlang der Wasserentnahmestelle. Auf Grund dessen wurde vom Betriebshof ein Streuwagen angefordert, um diese Bereiche im Nachgang noch großzügig abzustreuen.

 Eingesetzte Mittel : 3 C-Rohre
 Sachschaden :


img img img img img img img img img img img img img img

 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
EFD, HWB, FF Hastenbeck  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang