Jugendfeuerwehr
  13.12.2019 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -     E H R E N A M T L I C H    F Ü R    I H R E    S I C H E R H E I T  !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsätze  »   2019 zurueck zurück  |      
Unklare Rauchentwicklung entpuppt sich als brennender Unrat
 Datum  Datum : Dienstag, 03.09.2019 Einsatz : 35  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 19:04 Uhr   -   20:00 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Hameln - Marienthaler Straße
 Einsatzart  Einsatzart : Brandeinsatz
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:15

Druckversion  Druckversion img  Keine Fotos vorhanden Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Am 03.09.2019 um 19:04 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Afferde zusammen mit der Hauptberuflichen Wachbereitschaft, dem Einsatzführungsdienst und der Ortsfeuerwehr Hastenbeck zu einer unklaren Rauchentwicklung im Breich Düth gerufen.

Eine erste Erkundung ließ im vermuteten Bereich um das Schützenhaus keinen Rauch erkennen. Hierauf wurde der Bereich Düth durch den Einsatzführungsdienst abgefahren und erkundet, während die restlichen Einsatzkräfte im Bereich der Kirche in Bereitsstellung blieben.

Als dann im weiteren Verlauf ebenfalls unser Löschgruppenfahrzeug zur Erkundung den Düth Richtung Rohrsen befuhr, konnte im Bereich Marienthaler Straße noch eine leichte Verrauchung festgestellt werden. Zu dieser gelotst fuhr der EFD diese an um eine entsprechende Erkundung vorzunehmen.

Schnell konnte der Verursacher gefunden werden und durch den Einsatzführungsdienst ein Unratfeuer festgestellt werden. Die Hauptberufliche Wachbereitschaft fuhr darauf hin die Einsatzstelle Marienthaler Straße an und löschte das Unratfeuer mit Hilfe einer Kübelspritze. Alle weiteren Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle verlassen und einrücken.

An dieser Stelle erlauben sie uns noch einen kleinen Hinweis:
Das verbrennen von Grünschnitten oder ähnlichen Abfällen ist in der Stadt Hameln nicht erlaubt. Bitte nutzen sie daher die kostenlose Entsorgungsmöglichkeit an der Grünschnittdeponie. Oft genug kommt es durch derartige Feuer zu unnötigen Einsätzen für die Feuerwehr, die für den Verursacher nicht unerheblichen Ärger nach sich ziehen können.

 Eingesetzte Mittel :
 Sachschaden :


 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
Hauptberufliche Wachbereitschaft, Einsatzführungsdienst, FF Hastenbeck  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang