Jugendfeuerwehr
  20.02.2019 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -     W I R     M A C H E N     H A U S B E S U C H E   !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsatzarchiv  »   2015 zurueck zurück  |      
Ausgebauter Tank in einer Kfz-Werkstatt führte zu Gasgeruch in einem Mehrfamilienhaus
 Datum  Datum : Montag, 02.11.2015 Einsatz : 23  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 20:23 Uhr   -   21:05 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Hildesheimer Straße
 Einsatzart  Einsatzart : Technische Hilfeleistung
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:15 Ortswehr
1:7 HBW

Druckversion  Druckversion img  Keine Fotos vorhanden Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses meldeten der Regionalleitstelle (KRL) einen Gasgeruch in den Keller- und Treppenräumen des Mehrfamilienhauses. Darauf wurde die Ortsfeuerwehr Afferde und die Hauptberufliche Wachbereitschaft (HBW) von der Feuerwache Hameln alarmiert. An der Einsatzstelle war auch ein Gasgeruch im Treppenraum festzustellen. Das Gebäude war von den Bewohnern schon geräumt worden. Messungen mit einem Ex-Warngerät im Treppenhaus blieben aber negativ. Da im Erdgeschoss des Hauses auch eine Kfz-Werkstatt untergebracht ist, war nicht auszuschließen, dass der Geruch dort seinen Ursprung hatte. Der Haus- und Werkstatt-Besitzer, der nicht vor Ort wohnt, wurde verständigt, um den verschlossenen Werkstattbereich aufzuschließen. Nachdem er eingetroffen war, stellte sich heraus, dass in der Werkstatt ein Pkw VW Golf mit einem ausgebauten Gastank stand. Dieser Tank war entleert worden, es befanden sich aber wohl noch kleinere Restmengen im Inneren, die ausdünsteten. Im Umfeld des Pkw war daher ebenfalls ein leichter Gasgeruch feststellbar. Auch hier blieben Messungen mit dem Ex-Warngerät negativ. Die Werkstatt-Besitzer lüftete die Halle noch eine zeitlang kräftig. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war nicht nötig, die eingesetzten Kräfte rückten wieder ein und die Mieter konnten in das Haus zurückkehren.

 Eingesetzte Mittel : ---
 Sachschaden : ---


 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
H-TLF 16/25, RW 2, RTW, KdoW (HBW)
Pkw Stv. StadtBM
1 Polizei-Fahrzeug  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang