Jugendfeuerwehr
  19.03.2019 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -      . . . I S T    D O C H    E H R E N S A C H E  !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsatzarchiv  »   2013 zurueck zurück  |      
Sturmböe ließ Bäume auf Kreisstraße stürzen - Einsatz der Feuerwehr doch nicht erforderlich
 Datum  Datum : Montag, 28.10.2013 Einsatz : 35  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 14:02 Uhr   -   14:15 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Hastenbecker Landstraße (K 13)
 Einsatzart  Einsatzart : Techn. Hilfeleistung - Unwettereinsatz
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:5 Ortswehr
1:4 HBW

Druckversion  Druckversion img  Keine Fotos vorhanden Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Gemeldet wurden bei einem heftigen Herbststurm zwei umgestürzte Bäume auf der Hastenbecker Landstraße (K 13) zwischen der Leipziger Straße und der Straße "Langes Feld". Daher wurden von der Regionalleitstelle die Ortswehr Afferde und die Hauptberufliche Wachbereitschaft von der Feuerwache Hameln alarmiert. Nachdem die Wachbereitschaft vor Ort eingetroffen war, stellten die Kräfte fest, das lediglich von zwei Bäumen auf den Gelände der Werkstätten des Energieversorgers "E.ON Westfalen Weser" eine Baumhäfte und etwa 200 Meter weiter ein größerer Ast durch eine heftige Sturmböe Richtung Kreisstraße gefallen waren. Mitarbeiter von E.ON waren schon abgesichert von einem Polizeifahrzeug dabei, die Hindernisse zu beseitigen. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Die Ortswehr Afferde rückte nicht mehr ab.

 Eingesetzte Mittel : ---
 Sachschaden : ---


 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img
 
Weitere Fahrzeuge :
H-TLF 16/25, RW 2 (HBW)
Ein Polizeifahrzeug  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang