Jugendfeuerwehr
  04.07.2020 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -     W I R     M A C H E N     H A U S B E S U C H E   !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsätze  »   2020 zurueck zurück  |      
Frontalzusammenstoß auf der B1 zwischen Afferde und Diedersen
 Datum  Datum : Mittwoch, 22.01.2020 Einsatz : 6  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 08:55 Uhr   -   10:15 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : B1 zwischen Afferde und Diedersen
 Einsatzart  Einsatzart : Techn. Hilfeleistung - Verkehrsunfall
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:8

Druckversion  Druckversion img  Keine Fotos vorhanden Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Am Morgen des 22.01.2020 um 08:55 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Afferde zusammen mit der Hauptberuflichen Wachbereitschaft und dem Einsatzführungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die B1 zwischen Afferde und Diedersen alarmiert. Hier waren zwei PKW Frontal zusammengestoßen, laut ersten Meldungen waren beide Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Beim eintreffen der Hauptamtlichen Kräfte an der Einsatzstelle befanden sich bereits zwei Rettungswagen vor Ort und der Notarzt vor Ort. Die Fahrerin des einen Fahrzeuges war glücklicher Weise nicht eingeklemmt und wurde somit bereits durch die Besatzung eines Rettungswagens in diesem betreut.

Der Fahrer des zweiten verunfallten Fahrzeuges war im Fussraum in den Pedalen eingeklemmt und musste somit mit Hilfe des Hydraulischen Rettungssatzes befreit werden. Hierzu wurde die Pedalschere in den Einsatz genommen. Nach der Befreiung des Fahrers konnte auch dieser mittels Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Beide Fahrer sind mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden.

Da auf einer Fläche von 40x8m Betriebsmittel ausgelaufen waren, wurde die Unterewasserbehörde und der Straßenbaulastträger an die Einsatzstelle beordert, um weitere Maßnahmen einzuleiten. Die Feuerwehr sicherte den Grünstreifen mit einem Bindemittelwall ab und nahm die groben Verschmutzungen auf.

Da die Straße im Nachgang durch die Unterewasserbehörde mittels eines Spezialfahrzeuges gereinigt wurde, blieb die B1 zwischen Afferde und Diedersen den kompletten Vormittag vollgesperrt.

 Eingesetzte Mittel :
 Sachschaden :


 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
Einsatzführungsdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, 2 Rettungswagen, Notarzt  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang